Events / Review

Jonas Brothers live in Zürich: bombastisch!

«Happiness Begins» ist das Motto, unter dem sich die Jonas Brothers nach sechsjähriger Pause in Zürich zurückmelden. Die US-Jungs zeigen im vollbesetzten Hallenstadion, dass sie das Rocken nicht verlernt haben!

Jonas Brothers in Zürich

12’000 Fans können es kaum erwarten, bis das berühmte Trio aus Wyckoff, New Jersey, – bestehend aus Joe, Kevin und Nick Jonas – auf die Bühne stürmt. Vor 10 Jahren mussten sie ihr Konzert in Zürich leider absagen, da ein Bandmitglied erkrankt war. Umso höher sind jetzt die Erwartungen. Die Spannung ist schier mit Händen zu greifen. Doch vorerst sind es der Amerikaner Jordan McGraw mit seinen sanften Gitarrenmelodien und die irische Band Picture This mit ihren energiegeladenen Liebesliedern, die das Warten erleichtern.

 

Kurz nach 21 Uhr ist es soweit: Das Trio, auch bekannt aus Disney-Produktionen, betritt die Zürcher Bühne, als ob sie sie nie verlassen hätten!

Die Show ist Reise zurück in die Zeit: Die drei Brüder starten mit ihrem aktuellen Album, um danach direkt in ihre All-Time-Favorites «SOS», Camp-Rock-Hits, «Lovebug» und das Cover von Busteds Lied «Year 3000» einzustimmen. Dann werden die Nick- und DNCE-Fans überrascht. Nick und Joe bringen ihre grössten Hits, die sie in ihrer Solo-Karriere produziert haben: «Jealous» und «Cake By The Ocean».

 

Der Saal bebt, alle tanzen und schreien – und halten die Handys in die Höhe, um ein persönliches Konzerthighlight zu verewigen. Als Höhepunkt folgt zum Schluss natürlich der Dauerbrenner «Sucker».

 

Viel zu schnell ist alles vorbei: Die Fans hoffen, dass sie beim nächsten Mal nicht so lange warten müssen, bis ihre Lieblinge wieder in der Schweiz kommen.

Fazit: Ein perfektes Comeback nach so vielen Jahren der Funkstille!

Share post