Events / Preview

RAF Camora feiert Abschied

Er wurde in der Schweiz geboren und ist der bedeutendste Rapper Österreichs. Mehr als das: RAF Camora hat es bis an die Spitze der deutschsprachigen Hip-Hop-Szene gebracht, verkaufte Platten und Tourneen in Rekordhöhe und wurde mit Preisen überhäuft. Am 14. Mai 2021 kommt er als Headliner ins Hallenstadion Zürich - und feiert Abschied!

Die Schweiz hat Bligg und Stress. Deutschland hat Sido und Capital Bra. Und Österreich? Hatte vor vielen, vielen Jahren einmal Falco – und dann kam lange nichts. Bis RAF Camora die Rap-Szene eroberte und alle Rekorde brach: Über 40 Gold- und Platinauszeichnungen, ausverkaufte Tourneen und Millionen von Hörern auf den Streaming-Plattformen und als Krönung sein aktuelles Album «Zenit», das in der Schweiz, in Deutschland und Österreich auf Anhieb Platz 1 erreichte. Diverse Preise und Auszeichnungen im In- und Ausland hat er erhalten, und sogar das weltweit bedeutende Wirtschafts-Magazin «Forbes» widmete ihm eine Titelstory.

RAF Camora in Zürich

  • 14. Mai 2021, Zürich, Hallenstadion

Superstar mit Schweizer Wurzeln
RAF Camora wurde am 4. Juni 1984 in Vevey als Sohn eines Österreichers aus Villach und einer Italienerin geboren. Mit sechs Jahren kam er nach Wien und wuchs dort im Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus auf. Bereits in diesem jungen Alter fing er an zu rappen und eigene Musik zu produzieren – damals noch ausschliesslich auf Französisch. Früh wurde er so zu einer Grösse in der österreichischen Rapszene. Trotzdem sah er sich lange nicht als teil der deutschsprachigen Hip-Hop-Szene und rappte weiter auf Französisch. Mit der Formation Family Bizz, die unter anderem durch den Life Ball-Song und die Teilnahme beim Ö3 Soundcheck bekannt wurde, erlangte er erstmals breitere Bekanntheit. 2009 veröffentlichte er sein erstes Solo-Album mit dem Titel «Nächster Stopp Zukunft». 2012 folgte das Album «RAF 3.0», auf dem u. a. Sizzla, Konshens und Marteria vertreten sind und das auf Platz 7 in die deutschen Charts einstieg. Sein viertes Soloalbum «Ghøst» gelangte 2016 direkt auf Platz 3 der deutschen Charts. Im gleichen Jahr folgte mit Bonez MC sein Meisterwerk «Palmen aus Plastik», von dem er mehr als 200’000 Exemplare verkaufte. Für sein fünftes Soloalbum «Anthrazit» wurde RAF Camora in Deutschland mit der «1Live-Krone» als «Bester HipHop-Act National» ausgezeichnet. Zudem erhielt RAF Camora 2018 einen «Amadeus Austrian Music Award» und wurde gemeinsam mit Bonez MC in den Kategorien Hip-Hop/Urban National für den «Echo» nominiert.

Langer Abschied
Nach einer von 200’000 Zuschauern besuchten, ausverkauften Tour hat RAF Camora mit dem Album «Zenit» sein Ende als Solokünstler angekündigt. Zum Abschied kommt er noch einmal zurück in die Schweiz und spielt am Freitag, 14. Mai 2021 live im Hallenstadion Zürich.

Neues Album:

ZENIT auf Spotify anhören

 

View this post on Instagram

2020 #dissconnected #GHØST

A post shared by RAF Camora (@raf_camora) on

Info

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: ca. 22:30 Uhr

Tickets und Preiskategorien

Stehplatz: CHF 66.70
Sitzplatz: Freie Platzwahl: 66.70

 

RAF Camora

  • Hallenstadion, Zürich

Share post