Events / Preview

Alicia Keys rockt das Hallenstadion

Alicia Keys im Hallenstadion Zürich! Für dieses Konzerthighlight muss man sich den 18. Juli 2020 vormerken. Im Gepäck hat sie ein neues Album und eine Autobiografie. Beides eine spannungsgeladene, abwechslungsreiche Reise zu sich selbst.

Sie hat wieder einmal alle verzaubert: mit ihrem natürlichen Charme, mit ihrer strahlenden Persönlichkeit, mit ihrer wahren Liebe zur Musik – und mit ihrer neidlosen Grosszügigkeit, anderen auch einmal den begehrtesten Musikpreis der Welt zu gönnen: Alicia Keys hat vor kurzem zum zweiten Mal als Gastgeberin durch die Verleihung der Grammy-Awards geführt und dabei bewiesen, dass sie eine einzigartige Stilikone ist. 15 Mal hat sie die begehrte Auszeichnung bereits selbst gewonnen. Und es sieht ganz danach aus, dass sie nächstes Jahr nicht als Host, sondern wieder einmal als Preisempfängerin auf der Grammy-Bühne stehen will. Denn ihre neue Single «Underdog» strahlt so viel optimistischen Swing, mitreissende Frische und musikalische Authentizität aus, dass man dem neuen Album «Alicia», das am 20. März 2020 erscheint, bereits jetzt einen glorreichen Siegeszug prophezeien kann.

Alicia Keys in Zürich

  • 18. Juli 2020, Zürich, Hallenstadion

Aufgewachsen in Manhattans Stadt­teil «Hell’s Kitchen» bei ihrer geschiedenen Mutter Terria Jospeh, die als Musicalsängerin ihr Geld ver­dient, hört Alicia schon früh Lieder, die beim Überleben helfen – von Marvin Gaye, Lauryn Hill, Stevie Wonder und anderen. Sie will auch einmal so stark, schön und vom Publikum bewundert sein wie ihre Mutter und geht mit fünf Jahren in den Ballett- und Klavier-Unterricht. Ihr musikalischer Horizont erweitert sich um Mozart, Beethoven und Chopin, ihren Lieblingskomponisten. Von da an ist Alicia nicht mehr von der Musik zu trennen. Obwohl sie einen Platz an der Columbia University auf sicher hat, ent­scheidet sie sich mit 16 Jahren für eine Karriere als Sängerin beim Hip-Hop-Label So So Def Records. Clive Davis, Gründer von Arista Records und Entdecker von Legenden wie Pink Floyd, Bruce Springteeen, Janis Joplin, Whitney Houston und vielen anderen Weltstars, wird auf das junge Talent aufmerksam. Er verhilft Alicia zu ihrem Debüt «Songs In A Minor». Bereits in der ersten Woche nach Veröffentlichung hat sich das Album allein in den USA mehr als 236 000 Mal verkauft und schiesst auf Platz 1 der Billboard-Charts. Mit ihrem Nummer-1-Hit «Fallin’» wird sie mit über 12 Millionen verkauften Platten zum erfolg­reichsten R&B-Star des Jahres 2001. Was dann folgt, ist ein modernes Pop-Märchen: Über 35 Millionen verkaufte Platten, 15 Grammy-Aus­zeichnungen, Filmrollen, Ehrungen – und natürlich viel Musik. Das amerikanische Fachmagazin Billboard nennt sie eine der fünf besten R&B-Künstler der ers­ten Dekade des 21. Jahrhunderts.

Neues Album, Autobiografie und Welttournee

Trotz des Riesenerfolgs und des Glamours, der sie umgibt, ist Alicia Keys im Hier und Jetzt des Lebens fest verankert. Dass sie viel über das Leben nachdenkt, merkt man ihren intelligenten Songtexten an. Jetzt, mit 39 Jahren, fühlte sie sich reif genug, ihre reiche und vielseitige Lebenserfahrung auch in einem Buch niederzuschreiben. «More Myself» soll parallel zu ihrem neuen Album «Alicia» am 31. März 2020 erscheinen. Im Mai startet sie zu ihrer neuen «Alicia – The World Tour» – erstaunlicherweise in Europa. So kommt es, dass ihr Konzert im Hallenstadion, Zürich, am 18. Juli zu den ersten grossen Live-Performances zählt, die diese faszinierende Pop- und Souldiva weltweit aufführen wird. Ihr neues Lebensgefühl, das sie zu ihrer neuen Musik inspiriert, beschreibt Alicia im Interview so:

Tickets und Preiskategorien

Sitzplatzkategorien

Sitzplatzkategorie 1: CHF 120.95 – CHF 130.95
Sitzplatzkategorie 2: CHF 109.35 – CHF 119.35
Sitzplatzkategorie 4: CHF  86.10 –  CHF  96.10
Sitzplatzkategorie 5: CHF  74.45 –  CHF  84.45

Stehplatzkategorie

Stehplatzkategorie 3: CHF 97.70

Alicia Keys in Zürich

Alicia Keys

«Alicia – The World Tour» 2020

  • Hallenstadion, Zürich

Share post