News

Mika gibt ein exklusives Livestream-Konzert

Mika wurde im Libanon geboren. Deshalb möchter er die Bewohner von Beirut mit dem exklusiven Livestream-Konzert "I Love Beirut" unterstützen. Dieses findet am 19. September 2020 statt. Jetzt Tickets sichern!

Popsänger Mika ist in Beirut auf die Welt gekommen. Deshalb möchte der libanesisch-britische Künstler die Bewohner von Beirut mit dem exklusiven Livestream-Konzert “I Love Beirut” unterstützen. Dieses findet am 19. September 2020 um 21.00 Uhr statt.

Mika, Livestream-Konzert “I Love Beirut”

  • 19. September 2020, 21.00 Uhr

Neben Mika werden folgend Künstlerinnen und Künstler beim Livestream zu sehen sein.

  • Salma Hayek
  • Danna Paola
  • Rufus Wainwright
  • Kylie Minogue
  • Louane
  • Etel Adnan
  • Fanny Ardant
  • Laura Pausini

LineUp

Mikas Weg zum Musiker

Mika erblickte 1983 als Michael Holbrook Penniman in Beirut das Licht der Welt. Sein Debütalbum “Life In Cartoon Motion” veröffentlichte er 2007. Bisher verkaufte sich das Album über 5.6 Millionen Mal. Als Legastheniker wurde der Künstler ein Jahr lang zu Hause unterrichtet und begann sich in dieser Zeit für die Musik zu interessieren. Bereits im Alter von 11 Jahren war er in der Richard-Strauss-Oper “Die Frau ohne Schatten” im Royal Opera House zu sehen. Später wollte er an der “London School of Economics” Geologie studieren. Schon bei der Einschreibung überlegte er es sich anders und meldete sich kurze Zeit später beim “Royal College of Music” an.

Musikalischer Durchbruch

Mit der Hitsingle “Relax, Take It Easy” schaffte Mika 2006 den Durchbruch und gelangte europaweit in die Charts. Der britische Fernsehsender BBC wählte ihn ein Jahr später zum aussichtsreichsten Musiker des Jahres aus. Gleichzeitig veröffentlichte der Sänger “Grace Kelly”.

Mit dem Lied schaffte er es sofort an die Spitze der britischen Download-Charts. Mit seinem Debütalbum “Life in Cartoon Motion” konnte er an diesen Erfolg anknüpfen. Das Album stieg auf Platz 1 der Charts ein. Darauf folgte im Dezember 2007 die vierte Singleauskopplung “Happy Ending” und im März 2008 “Lollipop. Das Musikvideo auf Youtube hat über 63 Millionen Streams.

 Diskografie

  • 2019 My Name Is Michael Holbrook
  • 2015 No Place In Heaven
  • 2012 The Origin Of Love
  • 2009 The Boy Who Know Too Much
  • 2007 Life in a Cartoon
Jetzt Tickets für das exklusive Livestream-Konzert “I Love Beirut” von Mika am Samstag, 19. September sichern!

MIKA

I love Beirut

  • Online

Share post